Christopher Paul: So gelingt Zahnärzten und Fachärzten eine erfolgreiche Praxisübergabe oder -übernahme
Christopher Paul: So gelingt Zahnärzten und Fachärzten eine erfolgreiche Praxisübergabe oder -übernahme
Das Thema Timing spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, eine Praxis zu übergeben oder zu übernehmen. In diesem Experten-Interview mit Christopher Paul, Geschäftsführender Gesellschafter bei tape. Die unabhängige Praxisbörse, beleuchten wir, wie viel Zeit man einplanen sollte und welche Phasen es in diesem Prozess gibt.
Vorbereitung auf die Praxisübergabe: Schritte und Planung
Vorbereitung auf die Praxisübergabe: Schritte und Planung
Die Vorbereitung auf die Praxisübergabe erfordert eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Gedanken, die Praxis abzugeben oder zu übernehmen. Dies beinhaltet sowohl praktische Aspekte als auch persönliche Motivationen und Zukunftspläne. Parallel dazu ist es ratsam, sich über potenzielle Praxisbörsen zu informieren, Gespräche zu suchen und erste Schritte einzuleiten. Dabei ist eine sorgfältige Planung und Durchführung verschiedener Schritte erforderlich, einschließlich der mentalen Vorbereitung und gegebenenfalls der externen Beratung. Zudem sollten alle notwendigen Dokumente und Informationen zusammengestellt und eine umfassende Inventarisierung der Praxis durchgeführt werden.
Der richtige Zeitpunkt für den Start der Suche
Der richtige Zeitpunkt für den Start der Suche
Es wird dringend empfohlen, so früh wie möglich mit der Suche nach einer geeigneten Praxis oder einem geeigneten Nachfolger zu beginnen. Dies gilt insbesondere angesichts der aktuellen Marktlage, die eine hohe Nachfrage und einen gleichzeitig wachsenden Mangel an Nachfolgern aufzeigt. Ein Zeitrahmen von zwei bis vier Jahren vor dem geplanten Übergabedatum erscheint dabei realistisch.
Praxisverkauf: Bewertung unter Berücksichtigung von materiellen und immateriellen Werten
Praxisverkauf: Bewertung unter Berücksichtigung von materiellen und immateriellen Werten
Beim Verkauf einer Praxis spielen sowohl materielle als auch immaterielle Werte eine Rolle. Es ist wichtig, den Wert der Praxis realistisch zu bestimmen und dabei sowohl die Ausstattung als auch die immateriellen Faktoren wie Standort und Patientenstruktur zu berücksichtigen. Eine detaillierte Inventur und eine sorgfältige Analyse der finanziellen Situation sind unerlässlich.
Sie möchten mehr über die tape. Praxisbörse erfahren? https://tape-praxisboerse.de/
Sie möchten mehr über die tape. Praxisbörse erfahren? https://tape-praxisboerse.de/
Eine erfolgreiche Praxistransaktion erfordert eine gründliche Planung und Durchführung. Es ist wichtig, potenzielle Stolpersteine frühzeitig zu identifizieren und zu lösen, sei es in Bezug auf den Mietvertrag, die Praxisausstattung oder die Mitarbeiter. Die Zusammenarbeit mit unabhängigen Beratern und die Einholung mehrerer Angebote können dabei helfen, mögliche Risiken zu minimieren und einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.
Sie wollen noch mehr aktuelle Einschätzungen von Experten erfahren, die für einen noch besseren Alltag in Ihrer Zahnarzt- oder Facharztpraxis relevant sind?
Dann besuchen Sie unsere Mediathek!
Geschrieben von:
Josephine Gerhard
PR-Managerin
Weitere Beiträge:
Chris Fengler: Die größten Fehler im Bereich der Mitarbeitergewinnung und -bindung in Zahnarzt- und Facharztpraxen
Jessica Hanneken - bfs health finance GmbH: So profitieren Zahnarzt- und Facharztpraxen von Trends im Gesundheitswesen
Chris Fengler: Die größten Fehler im Bereich der Mitarbeitergewinnung und -bindung in Zahnarzt- und Facharztpraxen
Jessica Hanneken - bfs health finance GmbH: So profitieren Zahnarzt- und Facharztpraxen von Trends im Gesundheitswesen